Reform des Betreuungsrechts

Wunschbefolgung und Gefahrenabwehr

Ein Seminar zur Einführung in die Reform des Betreuungsrechts
Ab Januar 2023;

Leitung: Christine Teiting und Bernd Albert

Nichts wird so heiss gegessen, we es gekocht wird.
Die Reform des Betreuungsrechts wird nicht dazu führen, dass Sie ganz von vorn anfangen müssen.

Was uns allen aber abverlangt wird:
die Bereitschaft, eine grundsätzliche Haltungsänderung mitzumachen:
Diese Bereitschaft erarbeiten wir uns in diesem Seminar.

Durch das Reflektieren ganz konkreter Betreuungsfälle entwickeln wir neue Kriterien für unser Betreuer- Handeln:

Was gehört nun zukünftig zu unseren Aufgaben und was nicht?
Wann ist nun nach der neuen Rechtslage die Wunschbefolgung verpflichtend?
In welchen Situationen wird dieses Kriterium für mich als ehrenamtlicher Betreuer unzumutbar?

Themen:
Unterstützte Entscheidungsfindung
Die Grenzen der Selbstbestimmung
Wunscherfüllungspflicht und die Haftungsfalle

Das Seminar beginnt Freitag um 17.00 Uhr mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken und endet am Samstag um 17.00 Uhr

Christine Teiting ist Geschäftsführerin eines Betreuungsvereins und Betreuerin aus Leidenschaft
Bernd Albert ist Erwachsenenbildner, Coach, Trainer, Facilitator und vor allem: ........ Betreuer.